Mein Geburtstag ♥

Hallo ihr Lieben,

Mein Geburtstag ist nun schon etwas länger her, aber ich wollte euch unbedingt noch von meinem Geburtstsgeschenken berichten. Ich habe viele tolle Geschenke erhalten:

  • Igelsöckchen
  • Kuscheldecke
  • Eisjacke von Naketano
  • Thalia-Gutschein
  • Tasse, Untersetzer und Brotdose von Mr. & Mrs. Panda (die haben so unglaublich süße Sachen, schaut dort unbedingt mal vorbei!)
  • Pullover
  • Geld
  • Pusheen-Kuscheltier
  • (…)

Aber das Geschenk von meinem Freund hat alles übertroffen, denn er hat mir ein Wochenende in London geschenkt. Ich war vorher noch nie in London und wollte ehrlich schon immer hin. Mit meiner besten Freundin haben wir immer Pläne geschmiedet, dass wir gemeinsam das erste Mal nach London fahren und dort ins Wachsfigurenkabinett gehen. Tja, sie war dann mit ihrem Freund das erste Mal da und irgendwie nimmt mich das noch heute mit, haha. Aber nun – fast zehn Jahre nach dem meine Freundin das erste Mal dort war – war ich auch da und es war ziemlich toll! Ich wusste, dass es irgendwohin geht, ich sollte mir das Wochenende schließlich frei halten und den Freitag Urlaub nehmen, aber ich wusste absolut nicht wohin es gehen wird. Ich habe an Rom gedacht (meine Lieblingsstadt), an Paris, an Brüssel (keine Ahnung wieso, über diese Stadt haben wir noch nie geredet), ich habe sogar an Amerika gedacht, obwohl ich weiß, dass mein Freund dafür kein Geld hat. Erst als wir am Bahnhof standen hat er mir gesagt wohin es geht und ich konnte es nicht fassen – Selbst als wir da waren konnte ich es nicht fassen. Die Fahrt dauerte zehn Stunden, allerdings verging die Zeit wie im Flug – Ich liebe lange Bus- oder Autofahrten. Nur die Fährenüberfahrt hat mir gar nicht gefallen. Mir war ziemlich schwindelig und schlecht und ich lag die ganze Zeit nur rum. In London konnte man dann direkt eine Stadtrundfahrt dazubuchen, aber wir wollten London lieber auf eigener Faust erkunden. Mein Freund war vor längerer Zeit schon mal dort und kannte sich etwas aus, das Meiste war allerdings auch neu für ihn. Schade fand ich, dass Big Ben gerade restauriert wurde und deshalb nicht ganz so hübsch anzusehen war, ehrlich, irgendwie habe ich ein Talent dafür immer genau dann irgendwo aufzutauchen, wenn eine tolle Sehenswürdigkeit erneuert wird. Ich habe, wie manche bereits wissen, ein Jahr in Rom gelebt und das komplette Jahr wurde der Trevi-Brunnen restauriert. London war schön und aufregend, keine Frage, aber ich muss gestehen, dass ich es mir immer ganz, ganz anders vorgestellt habe. Das hat mich auch ein klein wenig enttäuscht, obwohl es trotzdem unglaublich schön war. Aber ich habe mir London halt immer bildlich vorgestellt und es war einer meiner Traumreiseziele überhaupt und ich schätze, wenn man sich jahrelang etwas anderes vorstellt, ist die Realität erstmal etwas enttäuschend. Ich liebe London aber immer noch, vielleicht jetzt sogar mehr denn je und ich möchte unbedingt wieder hin. Ich habe schließlich noch nicht alles gesehen. Ich wollte unbedingt noch zur Bakerstreet und Sherlock Holmes besuchen und ich würde irgendwann auch gerne mal in die Harry Potter Studies. Auch die Tower-Bridge konnte ich aus Zeitmangel nur von weit weg bewundern. Und irgendwann würde ich auch gerne mal mit dem Riesenrad fahren, auch wenn ich da erstmal noch ein wenig Überzeugungsarbeit leisten muss, da mein Freund sehr viel Höhenangst hat (und allgemein ein kleiner Angsthase ist :*) Wir haben die meisten großen Sehenswürdigkeiten angeschaut (Big Ben, Buckingham Palace, London Eye, Trafalgar Square, Westminster Abbey (…) Wir haben ein paar Parks durchlaufen und waren auf der Oxford Street einkaufen – Gott, ich habe SO viele tolle Bücher gekauft, ich LIEBE englische Bücher. Außerdem waren wir in einem süßen Teeladen und haben Tee gekauft. Mein Freund hat sich ein T-Shirt gekauft und ich habe mir noch einen Bilderrahmen, einen Blumentopf (fragt nicht, er war so wunderschön und billig und ich hatte noch Geld übrig..) und ein Faultier-Kalenderbuch geholt. Wir haben uns auch noch mit englischen Süßigkeiten vollgelanden. Wir hatten so viel Zeug und trotzdem am Ende noch so viel Geld übrig, keine Ahnung wie wir das angestellt haben. Wir mussten dann wie kleine vollgeladene Eselchen von der Oxford Street zurück zum Bus, welcher am London Eye geparkt hat. Puh, das war anstrengend und uns taten die Füße SO weh, aber es hat sich gelohnt. Oh und wir waren bei Selfridges, der Laden ist einfach unglaublich. Und in der Selfridges Food Hall gab es so viel leckeres Essen, wir hättem am liebsten ALLES probiert. In einem englischen Pub waren wir auch noch und haben auf meinen Geburtstag und unsere Liebe angestoßen, das war toll. Am Ende haben wir dann noch die Lichterfahrt mitgemacht, welche man genauso wie die Stadtrundfahrt dazubuchen konnte. Ein Glück würde ich sagen, denn alle die die Lichterfahrt nicht mitgemacht haben, hatten Pech. Wir kamen über eine Stunde zu spät am Treffpunkt an, weil die Stadtführerin überzogen hat und die anderen mussten im Regen und in der Kälte auf uns warten, während wir bereits gemütlich im Bus saßen.

Eins meiner Highlights waren übrigens die Eichhörchen. Immer, wenn ich das anderen erzählt habe, haben diese gesagt „Aber Eichhörchen gibt es doch auch hier in Deutschland“, aber ich finde das ist nicht zu vergleichen. Eichhörchen habe ich mir auch als Kind immer in London vorgestellt, weil ich gehört habe, dass die Parks voller Eichhörchen sind und so war es tatsächlich! Hier finde ich sieht man richtig selten eins. Und sie waren zudem auch noch richtig zutraulich. Einen Fuchs haben wir übrigens auch gesehen. Einen echten, großen Fuchs – mitten in der Innenstadt! Ich war ganz schön fasziniert. Ach, London du hast mein Herz erobert und ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder!

Nun folgen ein paar Fotos, wer noch mehr sehen möchte, kann mich ja mal auf Instagram besuchen, ich würde mich sehr freuen 🙂

Wer zu meinem Instagramaccount möchte, bitte einmal hier klicken.

15fa458d-c3b7-43f6-9e9d-3a2e660c2f04

Big Ben und London Eye (© Weltenbummlerinx)

f0a1a7ad-5248-47d4-a670-d735dd0a475b.png

Westminster Station (© Weltenbummlerinx)

433e9a81-bfa4-4e2e-ab2a-c2f17c4df48b

Leckere Törtchen von Selfrigdes (© Weltenbummlerinx)

364f0f2c-19c8-4ee9-b17d-f8b562c84a48

London Eye bei Nacht (© Weltenbummlerinx)

e2a63140-2398-4bdf-866b-65e2d4e88b89

Themse, London bei Nacht (© Weltenbummlerinx)

 

 

Das war es erstmal, ich hoffe euch gefällt der Beitrag und die Fotos. 🙂

Bis bald,

Eure WeltenbummlerinX

Advertisements